Illegal Geld verdienen

Finde hier bekannte Möglichkeiten wie Du illegal Geld verdienen kannst. Anmerkung vorweg. Die Liste und die Erklärungen wie man illegal schnell Geld verdienen kann, sind ausschließlich Erklärungen, wie Kriminelle in der Praxis Methoden anwenden und damit Geld illegal verdienen können.

Diese Liste und Beschreibung dieser Aktivitäten dient lediglich zur Aufklärung um zum Opferschutz vor betrügerischen Aktivitäten. Meine Person als auch mein Unternehmen distanziert sich in aller Form vor jeder Anwendung irgendwelcher gesetzeswidrigen Wege, Mittel oder Ideen illegeal Geld zu verdienen.


Schnell illegal Geld verdienen

Merke: Jeder Versuch, jede Tätigkeit oder Mithilfe zu einer gesetzeswidrigien Handlung mit der man versucht illegal Geld zu verdienen wird von den zuständigen Gerichten gemäß dem deutschen Strafgesetzbuch abgehandelt.

Wie kann man illegal Geld verdienen?

Dieser Beitrag hilft bei der Aufklärung praktischer Methoden die moderne digitale Ganoven verwenden um illegal im Internet Geld verdienen zu können.

Schnell Geld verdienen illegal

Wie kann jemand schnell illegal Geld verdienen und wie kannst Du Dich davor schützen? In den nun folgenden Beispielen findest Du bekannte Methoden, bei denen Menschen ein illegales Vorgehen anwenden um auf eine betrügerische Weise an Dein Geld zu kommen.

Oftmals sind illegale Methoden um Geld zu verdienen sehr einfach und auch sehr dreist. Wenn Menschen schnell an Geld kommen möchten, dann schrecken diese vor beinahe nichts zurück.

Bekannte illegale Methoden Geld zu verdienen

  • Illegal Geld verdienen im Internet – Methoden & Taktiken
  • Mit Schwarzarbeit illegal Geld verdienen
  • Mit einem Pyramidenspiel illegal Geld verdienen
  • Fake Anrufe vom Finanzamt
  • Was klauen umGeld zu machen?

Illegal Geld verdienen im Internet – Methoden & Taktiken


Produktbestellungen mit Fake Social Media Accounts

Eines der wohl lukrativsten Geschäfte bei denen man relativ schnell illegal Geld verdienen kann ist mit Drogenhandel. Das wohl beste Geschäft ist der Anbau von Cannabis mit dem Aufbau eines eigenen Distributionskanals.

Aber man darf es kaum glauben. Gauner und Verbrecher findet man auch immer mehr in diesem Geschäft. Wie kann das überhaupt funktionieren? Und verlieren Opfer Geld damit? Hier die einfache Aufklärung dazu.

Der Konsum von Drogen wie Cannabis ist in Deutschland und Österreich nachwievor verboten. Vergleicht man das z.Bsp. mit dem Bundestaat Oregon, oder Californien der USA, dann wird man wohl den Kopf schütteln, daß erwachsene Menschen dafür bestraft werden grünes Zeugs zu rauchen. Aber das ist ein anderes Kapitel.

Im Internet illegal Geld verdienen

Wie kannst Du als Käufer aber nun abgezockt werden? Man glaubt es kaum, aber es ist wahr. Die Ganoven verwenden Social Media Plattformen. Eine der beliebtesten Plattformen dazu ist Instagram. Nun wirst Du Dir denken, nungut, Du hast einen Instagram account. Aber wie zum Henker soll Dir damit jemand Geld stehlen?

Oder wie steht das im Zusammenhang mit Drogen und Cannabis, oder anderen illegalen Substanzen? Nun, jetzt gib gut Acht, wie diese Methode funktioneirt und wie Gangster Social Media verwenden um Dich zu “prellen”.

Wenn Du irgendwo einen Kommentar gemacht haben solltest, der im Zusammenhang mit Cannabis steht, dann verwenden diese Ganoven die Suchfunktion, um Dein Profil damit ausfindig zu machen.

Die Ganoven selbst verwenden ein ganz einfaches persönliches Profil, bei dem Sie allerdings witzige Bilder posten, bei dem sie Gras rauchen. Oder Cannabis erklären, wie die Substanz wirkt, welche Heilwirkungen diese Pflanze hat, etc. etc.

Natürlich verbinden sich diese Ganoven mit Deinem Account. D.h. sie folgen tausenden von Cannabis Fans. Und wenn es Dein Acconut erlaubt oder Du den anderen Account auch folgst, dann kann man Dir Messages senden.

Und kaboom. Hier startet bereits die Kommunikation und der Haken, der an Dich ausgeworfen wird. Die Nachrichten sind ganz einfach und klar. Du rist gefragt, ob Du ganz günstig eine Canabis Lieferung haben möchtest?

Und die Ganoven erklären Dir, daß Sie im Ausland sind und dort ist Cannabis legal. Und Du bekommst das Produkt (Prerolls oder andere Produkte) ganz einfach an Deine Hausadresse gesendet. Ohne Probleme.

Gesagt getan. Viele Menschen fallen auf diese Masche hinein. Klicken einen einfachen Bestelllink, und kaboom. Bestellen um ein paar Hunder Euro das grüne Zeugs. Aber was nun? Du hast bezahlt, und freust Dich auf die Zusendung der Ware.

Aber, aber.. die Ware kommt nie an. Denn diese Gauner, die irgendwo im Ausland sitzen, haben gar kein Cannabis das sie verkaufen. Sie haben Dich schlichtweg reingelegt. Das Geld das Du überwiesen hast ist pfutsch. Aus und Ende.

Aber jetzt kommt es noch besser. All jene Leute die darauf reinfallen und zunächst das Geld bezahlt haben, erhalten in weiterer Folge eine Nachricht, daß das Paket abgesendet wurde. Aber es liegt an der Grenze beim Zoll. Und damit das Paket nicht überprüft wird, kann man eine Versicherungsprämie bezahlen und damit wird das Paket nicht überprüft und geöffnet.

Und dann wird hier noch dem Opfer Angst gemacht, indem ihm mitgeteilt wird, daß der Konsum und der Kauf von Cannabis in Deutschland und Österreich illegal sei. Und das man sich damit strafbar macht. Also empfhelen Sie nochmalig ein paar Hunder Euro für die Versicherung zu bezahlen.

Das irre an der Geschichte ist auch die Tatsache, daß die Betrüger auch eine Trackingnummer mit einer Paketsendung mitsenden. Der Paketsendedienst, weist sogar eine Website auf. Aber diese Webseite ist totaler fake. Denn auch die Paketzustellungsfirma sowie die Tracking Numnmer gibt es nicht.

D.h. also, diese Kriminellen sind so dreist, daß sie dem Opfer auch noch Angst einjagen und doppelt abkassieren. Also, wenn Du eine solche Message erhalten solltest, dann kannst Du diesen Kontakt sofort ignorieren, blockieren und als SPAM und phishing melden.

Mit Bitcoin Plattformen illegal Geld verdienen


Auch unbekannte Bitcoin Plattformen operieren mit der ähnlichen Methode wie bei den Fake Social Media Accounts die aus dem Ausland Drogen anbieten. Das Prinzip ist also das gleiche. Es werden Fake Bitcoin Plattformen und Apps erstellt, bei denen Dir vorgemacht wird, daß Du Bitcoin kaufen kannst.

Nachdem Du bei diesen Plattformen mit Deinen Bankdaten Einkäufe vornimmst und Geld überweist, solltest Du Bitcoin gekauft haben. Das Problem dabei liegt allerdings darin, daß Du nichts gekauft hast. Sondern Du hast an Betrügern einfach nur Geld überwiesen.

Die Gauner erstellen wirklich gute Websites, die sehr professioell aussehen. Aber dahinter steckt nichts anderes, als einfacher Betrug bei dem Käufer abgezockt werden und am Ende mit Ihrem finanziellen Schaden da stehen.

Die Betrüger sitzen irgendwo im Ausland und das Geld daß Du angewiesen hast ist zu 99% für immer verloren. Es ist wichtig, daß Du ausschließlich bei Plattformen kaufst, die auch 100% Trustful sind. Und auch bei Kreditinstituten bekannt sind, seriös und wo klar ist, diese Plattform die den Kauf und Verkauf von Bitcoins anbietet oder anderen digital Währungen, daß diese Plattform auch bekannt genug ist.

Mit Phishing Emails illegal Geld verdienen


Immer mehr Menschen tappsen in die betrügerischen Fallen von sogenannten Phising Emails. Es ist unumstritten, daß immer mehr Betrüger mit Phishing Emails illegal Geld verdienen.

Die Taktiken und Methoden sind immer die gleichen. Man erhält eine email, die einem verspricht, daß man Geld gewonnen hat. Man muß ausschließlich auf ein ausländisches Bankkonto Gebühren oder Spesen bezahlen. Und wenn man zum Beispiel 100 Euro überwiesen hat, wird einem der gesamte Gewinnbetrag von 100.000 Euro auf das angegebene Bankkonto überwiesen.

Merke Dir. Wenn Du eine Email bekommen solltest von einem Absender den Du nicht kennst, und wer auch immer Dich dazu auffordert Geld anzuweisen. Das ist eine sofortige rote Flagge. Finder weg, und überweise niemals Geld und gib niemals Deine Bankkonten bekannt.

Ähnliche Beispiele die mit Emails arbeiten sind Liebesemails. Viele Ganoven sind völlig characterlos. Eine beliebte Zielgruppe dieser Verbrecher sind alleinstehende Damen und Herren. Die in Rente sind.

Die Verbrecher starten eine Beziehung, schreiben emails, und teilweise schrecken Sie auch nicht davor zurück die Zeit zu investieren um mit den Opfern auch längerfristg zu telefonieren oder auch Live-Video Streams zu haben.

Aber nicht aus Liebe. Nicht weil diese Menschen die Pensionisten wirklich lieben. Ganz im Gegenteil. Diese armen Menschen werden schamlos ausgenutzt, indem Sie nicht nur mental betrogen werden und Ihnen damit einen unglaublichen Schmerz antun. Sondern auch noch einen finaziellen. Aber wie? Wie können solche Ganoven an das Geld dieser armen Senioren kommen?

Wie Senioren mit Phishing Emails um Ihr Geld betrogen werden


Die bekanntesten Methoden wie Verbrecher mit Phishing Emails illegal Geld verdienen.

  1. Die Ganoven sind darauf trainiert die Herzen dieser armen Seelen zu erreichen. Das ist der erste Schritt.
  2. Danach erfinden Sie eine Geschichte und erzhälen Ihen wie arm sie sind, oder in Ihrer Familie sein ein Unglück geschehen, oder Ihr Unternehmen hat nur kurzfristige Geldprobleme und wenn Ihnen jemand bloß 20.000 Euro anweisen könnte, daß die Betrüger auch versprechen zurückzubezahlen, dann würden Ihre Probleme bereinigt werden.

Du kannst Dir vorstellen, daß das Geld was Du anweisen wirst, Du niemals mehr zurück bekommen wirst. Und das die Geschichten die Dir diese Männer und Frauen vorgaukeln, alle erstunken und erlogen sind.

Also, bitte bitte. Schenke fremden Menschen die Dich aus dem Ausland kontaktieren, egal ob mit einer Phishing Email oder einer Nachricht auf einem Social Media Channel wie Instagram, Facebook oder anderen Plattformen. Schenke diese Betrügern keine Aufmerksamkeit, melde die Nachrichten als SPAM oder Phishing Message, Blockiere die Absender und schenke diesen Verbrechern keine Aufmerksamkeit.

Mit Schwarzbeit illegal Geld verdienen


Eine der wohl gängisten und einfachsten Formen um schnell nebenbei illegal Geld verdienen zu können ist die sogenannte Schwarzarbeit. Diese Methode wenden jährlich Millionen von Menschen an um mit einen kleinen Nebenverdienst etwas mehr Geld zu verdienen.

Mit der Schwarzarbeit berühren Millionen von Menschen die Geld verdienen Grauzone.Vor allem Handwerker können damit schnell und einfach an Geld kommen. Bei vielen Dienstleistungen und Berufen wie Friseuren, Maurer, Dachdecker, Spengler, Mechaniker, etc. ist diese Methode ein schneller Weg um zusätzlich Geld verdienen zu können.

Geld nebenbei verdienen illegal als Schwarzarbeiter?

Merke: Um bei der Schwarzarbeit illegal Geld verdienen zu können werden in der Regel unter dem Volk und unter der Hand Empfehlungen ausgesprochen. Man spricht auch nicht sehr gerne darüber und auch sogenannte Gelegenheitsarbeiten werden von der Masse der Menschen auch toleriert. In der Regel sind bei der Schwarzarbeit die Auftraggeber auch keine Opfer, sondern Nutznieser.

Zudem wird die “Schwarzarbeit” vor allem bei dem “kleinen Mann” von der Gesellschaft toleriert und wird als solches von der Gesellschaft nicht als ein Verbrechen mit betrügerischen Aktivitäten gesehen. Das Opfer der Schwarzarbeit ist diesem Fall das Finanzamt, oder schlichtweg der Staat.

Kleine Anmerkung: In Deutschland spricht man von der Schwarzarbeit und in Österreich kennt man diesen Begriff auch als “Pfuschen”.

Mit Pyramidenspiele illegal Geld verdienen


Bei sogenannten Pyramidenspielen oder auch Schneeballsystemen wird Menschen ein einfacher aber ganz übler Trick verkauft. Das Prinzip, das verkauft wird, ist so simple und scheint auch vorerst zu funktionieren, daß jedes Jahr immer wieder Millionen von Menschen diesem betrügerischen System zum Opfer fallen.

Um mehr Geld zu verdienen, wird bei Pyramidenspielen versprochen, daß Du mit einer Membership oder Eintritsskarte von xEuro an dem Spiel teilnehmen kannst. Je nach Höhe der Summe, bekommst Du einen anderen Status.

Wenn Du das Geld einbezahlt hast, wird Dir versprochen, daß Du von jedem weiteren Teilnehmer den Du direkt mit in das Spiel bringst, einen bestimmten Prozentsatz ausbezahlt bekommst. Als Beispiel. Sagen wir, Du hast €500 bezahlt und für jedes weitere Mitglied daß Du anwirbst und ebenso €500 Euro bezahlt, bekommst Du eine Prämie von €100,– ausbezahlt.

Und für jedes weitere Mitglied dieser Kette unter Dir, werden wiederum Prämien ausbezahlt. Das gesamte System baut auf einem Einzahlungssystem auf, die in einem Kettensystem funktioniert. Ganz oben an der Spitze dieser Pyramide, sind die Gründer dieses Systems, die am Ende das Gesamte Geld von jedem Teilnehmer regelrecht abzocken. Mehr Details zu Pyramidenspiele und Kettenbriefe.

Mit Job Angebote illegal Geld verdienen


Man kann es kaum glauben. Aber Betrüger schrecken auch nicht davor zurück Menschen die in der Not sind und eine Arbeit suchen um letztes erspartes zu berauben. Ja, wenn Du Dich um ein Stellenangebot bewirbst, dann kannst Du dabei abgezockt werden. Und noch viel schlimmer. Mit dieser grausamen Methode werden auch Deine persönlichen Finanzdaten, Sozialversicherungsdaten sowie deine gesamte Identität verkauft.

Aber wie ist das möglich und wie gehen Gauner dabei vor um mit Job Angebote illegald Geld verdienen zu können?

Die Taktik ist sehr einfach. Ein scheinbar ganz einfacher Job wird auf einer Online Job-Platform ausgeschrieben. Egal ob das auf Facebook ist, oder einer wohl bekannten seriösen Job-Platform. Nicht jedes Job Posting kann von den Betreibern auf Ihre Richtigkeit geprüft werden.

Als Beispiel wird ein Job ausgeschrieben, bei dem Du mit Paketzustellungen Geld verdienen kannst. Dabei wird Dir versichert, daß Du von Kunden die bei online shops Waren einkaufen, Pakete empfangen wirst die in Deiner unmittelbaren zur Auslieferung gebracht werden sollten.

Schnell viel Geld verdienen illegal durch Job Angebote

D.h. also, Dein Job ist die Zustellung dieser Pakete. Und für jedes Paket daß Du zustellst, bekommst Du 20 Euro ausbezahlt. Hast du also pro Tag 10 Pakte zugestellt, kannst Du damit 200 Euro am Tag verdienen. Lediglich in ein paar Stunden. So wird dieses Job-Angebot verkauft und gepostet.

Das klingt für viele Menschen sehr lukrativ. Hat man sein eigenes Auto, dann kann man damit Menschen helfen und auch noch Geld dabei verdienen. Warum also nicht? Da spricht doch nichts dagegen. Und siehe da, man klickt auf die Anzeige um sich für den Job zu bewerben und wird dann auf die Firmenseite weitergeleitet.

Die Ganoven betreiben tatsächlich eine Webseite, die alle Angaben wie Impressum etc. darauf haben. Und die Unternehmensseiten wirken auch sehr seriös. Aber Achtung. Diese Unternehmen sind totaler Fake. Es gibt diese Unternehmen nicht.

Bevor Du eine Bewerbung mit Deinen persönlichen Daten sendest, inklusive Bankdaten, Sozialversicherungsnummer, Kreditkarten, Adressen, oder Deinen Führerschein. Überprüfe das Unternehmen selbst und Du wirst sehr rasch erkenen daß dieses Unternehmen Fake ist.

Wie kann man illegale Jobs finden?

Illegale jobs werden in der Regel im Internet nicht gepostet. Ausnahme bilden hier im Darknet verschiedene Netzwerke, bei welchen illegale Waren, Güter und Dienstleistungen zum Verkauf angeboten werden.

Liste illegaler Jobs:

  • Illegaler Anbau von Cannabis
  • Illegaler Verkauf von Cannabis
  • Illegaler Drogenhandel
  • Illegaler Verkauf von gestohlenen Wertgegenständen

Der Verkauf von nicht zugelassenen Konsumgütern wie z.Bsp. Cannabis ist einer gängisten Formen um auf der Straße illegal Geld verdienen zu können.

Schritte um eim Fake Unternehmen im Internet zu erkennen

  • Finde das Impressum.
  • Finde die Telefonnummer und rufe dort an. Läuft immer nur ein Tonband oder Mailbox, rote Flagge.
  • Check ob das Unternehmen bei der Wirtschaftskammer oder Handelskammer gemeldet und eingetragen ist.
  • Checke ob das Unternehmen oder Mitarbeiter bei LinkedIn eingetragen sind

Im Grunde genommen ist es sehr schnell und einfach zu erkennen ob diese Webseiten Fake Unternehmen sind. Aber wie geht es danach weiter? Wie kommen diese Betrüger an Dein Geld? Und wie können diese Verbrecher mit den Jobagebote illegal Geld verdienen?

Wenn Du Dich bei solch einem Fake-Job bewirbst, dann fordern Dich diese Ganoven auf auf Ihren Webseiten Formulare auszufüllen. Das ist also Teil der Online-Bewerbung. Mit Deinen Führerschein Daten, Sozialversicherungsnummer, sowie Deinen Bankdaten. Denn schließlich will Dich ja das Unternehmen bezahlen.

Aber wie bereits erwähnt, wirst Du nie von dieser Firma bezahlt werden. Du wirst auch nie Pakete für eine Zustellung erhalten. Das einzige was Du bekommen wirst ist eine Email, bei der nach Deiner Übermittlung Deiner Daten versprochen wird, dass sich jemand von der Human Resource Abteilung bei Dir melden wird.

Merke Dir: Ein seriöses Unternehmen wird Dich niemals vor Anstellung um all diese Daten fragen. Zudem. Selbst wenn Du eine email erhalten solltest, bei dem Dir das Fake-Unternehmen dazu gratuliert, daß Du nun den Job bekommen hast. Mit einem richtig offiziellen Schreiben, Unterschrift und Namen von Personen. Versichere Dich, daß es dieses Unternehmen auch tatsächlich gibt.

Durch Fake Anrufe vom Finanzamt illegal Geld verdienen


Man kann es kaum glauben, aber mit Fake-Anrufen vom Finanzamt können Betrüger illegal Geld verdienen. Aber wie funktioniert dieses Methode und wie gehen Ganoven bei dieser Methode vor?

Ganz einfach. Du bekommst einen Telefonanruf, bei dem sich diese Ganoven als Mitarbeiter vom Finanzamt ausgeben. Dabei stellen Sie dir sofort Fragen, damit Du unter Streß kommst und zunächst überhaupt nicht mitbekommst was los ist.

Die Verbrecher gehen nach einem exakten Script und Schema vor. Bei dem Sie Dir Ihren Fake-Namen sagen, Ihre Mitarbeiter Nummer, und sogar das zuständige Finanzamt. Aber Achtung. Das ist alles erstunken und erlogen.

Das Opfer allerdings, denkt dabei erst gar nicht an einen Betrüger. Und mit den gestellten Fragen dieser Ganoven, kommen die Opfer unter Druck und wissen zunächst nicht wirklich was hier passiert.

Die Ganoven erklären dann, daß mit Ihrer letzten Steuerrklärung etwas nicht in Ordnung sei. Und das das Finanzamt eine hohe Strafe gegen Sie verhängen wird. Aber, daß dies sofort abwendbar sei, wenn sofort ein Betrag von 500 Euro bezahlt werden würde.

Die Summen die hier von Opfern abgeknöpft werden gehen oftmals in die 10.000 Euro. Die Menschen wollen natürlich keinen ärger mit dem Finanzamt, und die Ganoven versichern, wenn eine Bezahlung mittles Kreditkarte oder Bankanweisung sofort gemacht werden würde, dann wäre dieser Fall geschlossen.

Du kannst Dir vorstellen, daß sehr viele Menschen dabei Zahlunge mittels der Kreditkarte machen oder sogar Anweisungen von Ihrem online Bankkonto durchführen.

Sei Dir klar darüber. Das Finanzamt in Deutschland, Österreich oder der Schweiz wird Dich niemals anrufen und Dir so eine Geschichte auf den Tisch legen, daß Du sofort per Kreditkarte oder mittels Bankanweisung Geld bezahlen solltest.

Zudem, solltest Du weder dem Finanzamt per Telefon irgendwelche Auskünfte erteilen, sodern die Kommunikation sollte ausschließlich schriftlich erfolgen.

Was kannst Du also tun um Dich von Betrügern von Fake-Finanzamt Anrufen zu schützen?

Solltest Du einen solchen Anruf erhalten, dann erkläre den sogenannten Finanzbeamten er sollte diese Problem mit einer Erklärung schriftlich an Deine Adresse senden. Aber bitte, bitte. Teile ihm auch nicht noch Deine richtige Adresse mit, sondern die Antwort die Du quasi diesen Betrügern gibst ist nichts anderes, als daß Sie sich zum Teufel scheren können!

Ein weiterere wichtiger Hinweis. Bei den meisten Betrügern handelt es sich um Anrufe aus dem Ausland. Du erkennst das oftmals an der ausländischen Telefonnummer. Und zweitens, ist dieser Betrüger mit Dir am Telefon, dann achte auf den Akzent. Spricht der sogenannte Fake Angestellte vom Finanzamt nicht fliesend Deutsch, dann ist das schon ein starker zusätzlicher Indiz daß dieser Anrufer ein Gauner ist.

Was klauen um Geld zu machen?

Was klauen Ganoven um damit illegal Geld zu machen? Hier eine Liste jener beweglicher Wertgegenstände die von Ganoven besonders oft geklaut werden.

  1. Handies
  2. Laptops
  3. Taschen
  4. Geldbörsen
  5. Kreditkarten
  6. Motorräder
  7. Autos
  8. Fahrräder
  9. Schmuck
  10. Kleidung
  11. Schuhe
  12. Kosmetikartikel
  13. Zigaretten
  14. Vapor Artikel