Mit Immobilien Geld verdienen & passives Einkommen generieren

Mit Immobilien Geld verdienen – Der Start mit dem Kauf

Mit Immobilien passives Einkommen aufbauen

Wie kann man mit Immobilien Geld verdienen? Wie rentabel ist es? Was braucht man um als Einsteiger mit Immobilien Geld verdienen zu können? Kann man auch ohne Eigenkapital ein passives Einkommen durch Immobilien erzielen? All diese Fragen werden hier in 5-Minuten beantwortet.


Wenn Du als Anfänger mit Immobilien Geld verdienen möchtest dann nimm Dir hier 5-Minuten Zeit. Erkenne Deine Möglichkeiten wie Du Dein Geld in Immobilien investieren kannst. Welche Renditen Du damit erzielen kannst und welche Veranlagungsform mit welchen Aufwand verbunden ist Geld zu verdienen.

Geld verdienen mit Immobilien

Vorweg die gute Nachricht. Mit Immobilien Geld verdienen funktkoniert, wenngleich das Immobilien & Real Estate Geschäft auch etwas kompliziert sein kann. Wie Du das in der Praxis machen kannst zeige ich hier mit diesen Beitrag. Wer  bislang noch nicht verstanden hat, wie man sich am besten mit Immobilien bereichert, der wird es aber mit Sicherheit verstehen wenn er diesen Artikel gelesen hat.

In der Immobilenbranche kennt wohl fast jederman das Buch von Robert Kiyosaki, dessen geschätztes Net Worth $100 Million Dollar sind. Besser ist er auch bekannt geworden mit dem Buch Rich Dad Poor Dad. Sein Prinzip liegt darin, sich Geld von Banken so billig wie nur möglich zu borgen, Real Estate zu kaufen und langfrsitg mit den erworbenen Immobilien passives Einkommen zu erzielen.

Das Buch beinhaltet etliche fundamentale Grundlagen. Und es ist sicher besser mit Immobilien Geld zu verdienen als Dir von einer Bank für so manch anderes Zeugs unnötig Geld leihen zu wollen.

Mit Immobilien Geld machen


Ein Beispiel möchte ich vorweg unter die Lupe nehmen. Eine Immobilie zu erwerben und dann versuchen daraus laufende Gewinne zu generieren. Und, ich möchte auf einen fundamentalen Fehler hinweisen, den die meisten Menschen kaum erklärt bekommen. Ein Fehler, der dafür sorgen wird, daß Du arm bleiben wirst.

Und ein Fehler, der auch klar zeigt, daß sich damit das Geld verdienen mit Immobilien kaum rendiert. Die meisten Anleger sprechen immer nur pauschal von Immobilien Anlagegeschäften und wie erfolgsversprechend das ganze sei. Aber Du findest kaum jemanden, der Anfänger erklärt, worauf man ganz besoners Acht geben muß damit man auch tatsächlich Geld mit Immobilien verdienen kann.

Immobilien für Dummies

Hier nun einer der größten Fehler beim Kauf einer Immobilie. Die Real Estate ohne Schulden zu kaufen. Man kann es kaum glauben, aber ich werde Dir im folgenden Beispiel vorrechnen, warum es der fatalste Fehler aller Zeiten ist eine Immobilie mit ersparten Geld zu kaufen!

Hier das Beispiel bei dem Erwerb einer Einstiegsimmobilie: Kaufpreis: 300.000 Euro

Nehmen wir an, Du erwirbst die Immobilie (Einfamilienhaus) um 300.000 Euro ohne einer Immobilienfinanzierung. D.h. Du hast absolut keine Schulden und das Haus gehört Dir zu 100%.


Nun nehmen wir weiter an, Du vermietest diese Immobilie monatlich um 1500 Euro. Du würdest bei einer 100% Auslastung, jährlich 18000 Euro umsetzen. Dieser Umsatz sind NICHT Deine Einnahmen.

Abzüglich Deiner jährlichen Kosten, die Immobilie in Stand zu halten, Reparaturen, Versicherungsprämien, Grundsteuern und auch mögliche Kosten für einen Handwerker die auch Gelegenheitsarbeiten für den Mieter oder Deiner Immobilie durchführen kann.

Immobilien für Anfänger

Durchschnittlich kannst Du für Reperaturen und Instandhaltungskosten 15% der jährlichen Umsätze rechnen. Solltest Du keine Umsätze haben (Mietausfall) dann hast Du trotzdem deinen pauschalen Fixkostensatz zu rechnen.

Wieviel bleibt nach Abzug der Instandhaltungskosten, Grundsteuern, Versicherungsprämie und der Versteuerung der Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung übrig? Wie hoch wird Dein Return of Investment (ROI) sein? Mit welcher Rendite kannst Du bei dieser Investition rechnen?

Wie profitabel ist am Ende Dein passives Einkommen durch Immobilien? Hier nun die finale Rechnung und das Ergebnis.

Immobilien Kaufen Vermieten und Geld verdienen

Das obige Beispiel zeigt, dass Du mit einer jährlichen Rendite von 4.72% rechnen kannst, vorausgesetzt Du hast eine 100% Auslastung und Du hast das Haus in Bar bezahlt und keine weiteren Rückzahlungsraten an die Bank.

Dieser Erste Ansatz, mit dem Kauf von Immobilien und dadurch ein passives Einkommen zu erzielen, scheint also nicht gerade sehr profitabel zu sein. Ganz im Gegenteil. Dieser Weg ist nicht wirklich dafür geeignet um ein passives Einkommen durch Immobilien aufzubauen.

Immobilien für Investoren

Aber wenn dieser Weg der eigentliche Irrtum vieler Immobilienanleger ist. Welcher Weg ist dann besser? Oder was ist falsch an diesem Weg?

So ziemlich alles. Hier die Erklärung, warum ich persönlich diese Investition als eine nicht empfehlenswerte Investition sehe.

In Immobilien Geld anlegen

Zum Ersten benötigst Du 300.000 Euro in bar. Die wenigsten Menschen haben dieses Geld zur Verfügung. Und wenn Du das Geld auf Deinen Bank Knto haben solltest, dann wäre das Geld wohl besser in Aktien angelegt. Im Vergleich dazu hast Du viel weniger Aufwand und durschnittlich wirst Du auch Deine 5% pro Jahr an ROI erwirtschafen können – wenn nicht doppelt so viel.

Nungut, aber was wäre nun die bessere Alternative? Wie kannst Du mit demKauf einer Immobilie besser abschneiden? Und wie kannst Du ein Immobilienportfolio aufbauen und dadurch langfristig und passiv mit Vermietung Geld verdienen?

Die Antwort wird Dich schockieren. Aber die Lösung ist den Kauf einer Immobilie zu finanzieren und so wenig Eigenkapital wie nur möglich zu investieren.

Mit Immobilien Geld verdienen ohne Eigenkapital

Ja, Du hast richtig gehört. Es macht Sinn mit Immobilien Geld zu verdienen wenn Du so wenig Eigenkapital wie nur möglich investierst. Und den Fokus darauf setzt eine günstige Finanzierung zu machen.

Warum ist dem so? Wie kann das sein? Nun, die Erklärung ist ganz einfach. Es geht um den Erwerb einer Immobilie. Aber nicht darum, mit einer bereits erworbenen Immobilie Geld zu verdienen. Ich weiß, das mag sich zu Beginn wirklich etwas verwirrend anhören. Aber das ist der entscheidende Unterschied.

Immobilien für Kapitalanleger

Du selbst investierst ein kleines Eigenkapital. Dann borgst Du Dir so billig wie nur möglich Geld von Deiner Bank. Damit investierst Du nicht Dein eigenes Kapital, sondern Du borgst Dir Geld am Kapitalmarkt. Wichtig dabei ist es natürlich so geringe Zinsen wie nur möglich zu bezahlen.

Aber wie sieht das Rechenbeispiel in der Praxis aus? Wie kann dieses Modell eine bessere Variante sein mit Immobilien Geld zu verdienen, im Vergleich zum erstgenannten Beispiel?

Mit Immobilien Geld sparen

Mit Immobilien Geld verdienen ohne Eigenkapital

Man kann es drehen wie man will. Im Prinzip kommst Du auf keine wirklich höhere Rendite, wenn man bloß die Rendite vergleicht. Aber, der entscheidende Unterschied ist die Tatsache, daß Du Dir Geld billiger vom Kapitalmarkt leihst.

Eine Immobilie zu besitzen, speziell in dem Fall eines Einfamilienhauses, welches Du als rentables Investment vermieten möchtest, ist im Prinzip kein wirklich gutes Geschäft.

Das bessere Geschäft liegt darin, sich Geld am Kapitalmarkt billig zu borgen und damit Immobilien zu finanzieren. Mieter bezahlen einen höheren Betrag als Du Dir Geld am Kapitalmarkt borgst. Und am Ende, wenn die Immobilie dann tatsächlich erworben wurde, versucht man die Imobilie so schnell wie möglich zu verkaufen.

Mit Immobilien Geld verdienen Erfahrungen

Du denkst wahrscheinlich das ist doch verrückt. Aber denke mal darüber nach. Banken machen das genauso. Banken sind nicht am Erwerb von Immobilien interessiert. Zumindest nicht, von Einfamilienhäusern. Warum? Weil die Banken wissen, daß darin kein wirklich guten Renditen stecken.

Darum Darbo. Man kann langfrsitig sehr viel Geld mit Immobilien verdienen. Aber nicht dadurch, daß Du Einfamilienhäuser besitzt, sondern durch ein rentables Immobilien Finanzierungsgeschäft.

Merke:
Falls Dich auch noch andere Investitionsmöglichkeiten interessiere sollten. Ich berichte in einem Podcast Interview wie ich mit Web Property unglaubliche 6000% Rendite erwirtschaftet habe – wie ich damit online Geld verdienen konnte und warum mich Aktien-Broker und Banken dafür hassen.

Mein Beispiel habe ich angeführt und im Vergleich dazu gestellt wie Du auch Heute mit Immobilien Geld verdienen kannst! Die unglaublichen Unterschiede beinhart aufgezeigt.

Wenn Du vorhast Geld mit Immobilien zu verdienen, dann solltest Du einige grundlegende Punkte beachten. Läßt sich Dein Vorhaben Finanzieren? Kann Dir Deine Bank genügend Geld leihen?

Mit Immobilien handeln

Es sei erwähnt dass diese Form von passiven Einnahmen nicht so ganz passiv ist. Denn immer wieder muss man sich um die Bürokratie, Versicherung, Mieter, Reparaturen, etc. kümmern. Klare Sache, man kann dazu auch einen Agenten anheuern der in der Regel um die 10% der monatlichen Mieteinnahmen kostet und den Großteil dieser Arbeit übernimmt..

In den USA ist der Immobilienmarkt auch deutlich anders als in Deutschland, Österreich oder der Schweiz. Unterschiede in den Real Estates von Lage und Preis können enorm varieren.

Rich Dad Poor Dad: Was die Reichen ihren Kindern über Geld beibringen

Deshalb sollte man auch Erfahrung haben wie andere Länder Immobilien bewerten bevor man man weltweit mit Immobilien Handeln möchte.

Passives Einkommen mit Immobilien

Menschen neigen dazu Briefmarken zu sammeln, oder einfach Geld sammeln zu wollen. Bei Real Estate ist das im Prinzip nichts anderes. Man versucht Immobilien günstig finanzieren, diese zu vermieten und mit Profit zu verkaufen.

Es gibt immer wieder Objekte welche mit einem Euro ausgerufen werden. Diese Immobilien sind entweder bereits unter den Hammer gefallen oder befinden sich in den USA in einem sogenannten Foreclosure.

Manche Menschen denken daran sich nur auf die Immobilien für 1 Euro zu spezialisieren und durch absolute günstigen Kauf diese wieder Real Estates herzurichten und später mit höherem Preis wieder zu verkaufen. In den USA spricht man davon ein Haus zu “flippen”.

Nebenjob Immobilien

Ander wiederum denken einfach nur daran als Nebenjob Immobilien zu verkaufen. In diesem Sinne also als Agent welcher bei jedem Verkauf eine Provision dafür bekommt. In Deutschland, Österreich und der Schweiz ist dies anders als in den USA. In den USA bekommt der Agen ausschließlich Geld vom Verkäufer bezahlt.

Als Immobilienmaker Geld verdienen

Für viele ist es nachwievor ein Traum als Immobilienmakler Geld zu verdienen. Nun, Fakt ist daß jedes Land auch seine Regulierungen hat. In Deutschland, Österreich und der Schweiz benötigt man dazu auch die notwendige Berechtigung. Das Auftreten eines Immobilinemaklers ist also ein gebundes Gewerbe mt Arbeitserfahrung und Prüfungen.

Viele starten einfach nebenbei für ein bereits bestehendes Immobilinemakkler Büro zu arbeiten. Beim Verkauf bekommt der Agent einen kleineren Teil und der Makler bekommt ebenfalls seinen Anteil. Sowohl Käufer und Verkäufer sind an der Provision beteiligt. In den USA gibt es diese Situation nicht.

Geld verdienen als Immobilinemakler schien für viele ein lukratives Geschäft gewesen zu sein. Mit Laufe der Zeit und dem ansteigenden Wettbewerb ist dieses Feld eher in ein schlechtes Licht gerückt, vor allem bedingt durch immer höhere Provisionszahlungen und mangelnder Beratung von Agenten. Ähnlich der Versicherungsbrannche welche ebenfalls ein wenig berühmtes Image trägt.

Nebenberuflich Immobilienmakler

Hier gibt es oft eine Verwechslung. Es kann durchaus sein daß jemand ein Immobilienmakler ist und diese Tätigkeit nur nebenberuflich ausübt. Aber die Mehrheit der Menschen denkt dabie an jene Situation irgendwo huptberuflich tätig zu sein und nebenberuflich Immobilinemakler zu sein.

Also gemeint ist nichts anderes als nebenberuflich Immobilien für einen Makler zu vermitteln. Dies ist eine ähnliche Tätigkeit mit dem Unterschied daß der Gewerbeschein “Immobilinemakler” nicht existiert und der Agent als Vermittler für einen Makler arbeitet.

Immobilien Millionäre

Dennoch, wie wir alle wissen gibt es immer noch zahlreiche Immobilien Millinäre auf unserer Welt. Vor allem der asiatische Raum ist weltweit führend mit Real Estate Millionären.

Ist es also nun doch möglich als Immobilienmakler reich werden zu können?

Mit Immobilien Geld verdienen ist möglich. Es ist eine Realität die niemand von der Hand weisen kann und es ist auch ein Fakt daß man mit Immobilien reich werden kann. Wichtig ist vor allem das “Spiel” zu kennen, Geld mit Immobilien zu machen ist eine Herausforderung und ein Gebiet das man auch wirklich Lieben sollte. Wie Donald Trump schon immer sagte: You have to love what you do ! Dann kann man auch reich durch Immobilien werden !

Reich werden mit Immobilien – wie es funktioniert

Ich persönlich habe vor vielen Jahren bereits damit begonnen mehr über den Immobilinemakrt zu lernen. Vor allem der US-amerikanische Markt hat es mir angetan, da der Wechselkurs von Euro zu USD auch noch mit ins Spiel kam.

Wie dem auch sei. Ob man sich damit nun in Deutschland, in Östereich, der Schweiz oder der USA auseinandersetzt, man muß die grundlegenden Spielregeln kennen.

Ganz wichtig dabei ist das Grundprinzip zu verstehen, daß man durch die eigentliche Finanzierung von Immobilien Geld verdienen kann. Wie bereits zu Beginn näher erläutert, geht es darum daß Du Dir am Kapitalmarkt Geld billig leihst, und dann Vermieter findest die den Erwerb einer Immobilie finanzieren.

Ob dies nun die richtige location ist, das know-how über das Zoning, die Bauweise, Material, unterschiedliche Property Taxes, Home Owner Associations, Commercial or Residential Property. Die Grundlagen sind weltweit eigentlich immer die gleichen. Dennoch, der Markt in den USA bietet nachwievor viele Möglichkeiten.

Imobilien als Wertanlage

Die Chancen und Optionen auch mit relativ wenig Startkapital Immobilien als Wertanlage aufzubauen ist in den USA nachwievor sehr gut. Es gibt in den USA einfach wesentlich mehr Optionen und auch eine viel größere Vielfalt and Objekten, verglichen mit Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Wie bereits vorab erwähnt, gibt es vor allem von Robert Kiyosaki einige Bücher darüber welche die Grundlagen von Real Estate vermitteln. Ob ein Haus eine Wertanlage ist oder einfach nur ein Kostenfaktor. Robert macht die Unterschiede zwischen ASSET und LIABILITY klar. Grundlagen die jeder, der Geld mit Immobilien verdienen möchte, wissen sollte.

Es bildet eine gute Grundlage welche Du auch in Europa anwenden kannst. Aber sei Dir klar, natürlich sind länderspezifische Gesetze und Steuern immer zu beachten.

In Immobilien investieren

Nun, natürlich gibt es dazu viel mehr zu sagen und jeder Fall ist ein besonderer Fall. Dennoch, das Prinzip läuft danach ab Grundstücke und Immobilien so günstig wie nur möglich zu erwerben und diese dann zu vermieten oder zu verkaufen. Ob dies nun im privat genutzten Bereich ist wie Wohnungen oder Häuser, oder im kommerziellen Bereich und der Vermietung von Geschäftslokalen.

Wie viel verdienen Immobilienmakler

Geld verdienen mit Immobilien, daß ist eine Frage die immer wieder gestellt wird. Und kann sehr einfach beantwortet werden. Der Verdienst ist relativ. Es gibt gut verdienende und auch weniger gut verdienende Immobilinemakler. Es gibt erfolgreiche Makler und auch welche die überhaupt keinen Erfolg haben.

Zudem kann man auch durchaus den Weltmarkt heranziehen. Viele deutsche Immobilinemakler haben auch den heimischen Markt verlassen und sind in den USA richtig reich geworden.. Dennoch, wie viel Immobilinemakler verdienen bleibt relativ, da es hier extreme Unterschiede gibt. Du siehst also, die Frage: Was verdienen Immobilinemakler kann man sicherlich nicht mit einer fixen Summe beantwortet werden.

Wie wird man Immobilienmakler

Ich bin diesbezüglich ein sehr praktisch orientierter Mensch. Wie Du weißt gibt es in jedem Land spezifische Regelungen. Un so ist es auch daß die Tätigkeit eines Immobilinemaklers in Deutschland, Österreich und der Schweiz wieder einmal stark reguliert ist.

Verglichen mit den USA finde ich prsönlich das deutsche und österreichische gebundene Maklergewerbe sehr starr. Zudem bin ich und war ich nie begeistert von Zwangs-Gesetzen und auch sogenannten Zwangsgebühren. Ob es nun die Wirtschaftskammer in Österreich ist welche Dir eine Kammerumlage für einen Gewerbschein vorschreibt oder andere Gesetze und veraltete Regelungen welche Dich in Deinem Vorhaben behindern oder blockieren.

Das Kapitel Zwangsgebühren und das damit verbundene Politikum mit dem Geschäft von Gewerbescheinen und Kleinunternehmern möchte ich später noch gesondert behandeln. Aber Heute möchte ich hier klar und deutlich den Fokus darauf setze wie Du Immobilienmakler werden kannst.

Was Du benötigst ist klar. Du brauchst einen Gewerbeschein. Zumindest wenn Du den Regelungen von Deutschland, Österreich und der Schweiz folgst. Aber VORSICHT. Dies kann der erste Schritt in eine Kostenfalle sein. Warum ? Denn damit Du diesen Gewerbschein bekommst wird Dir wiederum vorgeschrieben berufliche Erfahrung zu haben oder in eine Ausbildung zu investieren. Der Gewerbeschein kostet bereits Geld.

Meines erachtens gibt es auch andere Möglichkeiten und Varianten diese Vorschreibungen zu umgehen. Du mußt Dir nur im klaren sein, daß die Gewerbebhörde im Grunde genommen nicht so “scharf schießt” wie Du denkst. Mögliche Mittbewerber sind wohl eher jene unangenhmen Mitspieler welche Deinen Gewerbeschein überprüfen werden.

Dennoch, aus meiner pserönlichen Sicht findet hier eine gewisse “abzocke” statt. Also Vorsicht !

Hier gibt es ein PDF das einen Ausbildungsplan zum geprüften Immobilinemakler beinhaltet. Ich kann die Ausbildung NICHT empfehlen da ich diese nicht kenne.

Aber dennoch, die PDF Datei zeigt Dir einen umfangreichen Überblick wie Du Immobilinemakler werden kannst.

WIE WIRD MAN IMMOBILINEMAKLER INFO PDF

Geld in Immobilien anlegen – ist das wirklich sinnvoll?

Nun ob es sinnvoll ist Geld in Immobilien anzulegen oder nicht ist eine Frage die nur individuell beantwortet werden kann. Jede Immobilie ist unterschiedlich, jedes Objekt und jede Situation völlig anders.

Deshalb kann man hier auch keine absolute Pauschalaussage treffen. Möchtest Du Geld in Immobilien anlegen, dann solltest Du auf alle Fälle hier noch weiter lesen und Dir den Investitionsbedarf verglichen mit dem Cash Flow ansehen, siehe weiter unten meine Grafik.

Aber dennoch, von einer 100% passiven Einnahmensquelle kann man hier nicht sprechen. Persönlich sehe ich diese Form auch nicht wirklich als eine Investition. Immobilien sehe ich mehr als eine Form des Geld parkens – Landesspezifisch und Region Abhängig gesehen natürlich.

Denn wenn man bedenkt dass man eine doch sehr betrachtliche Summe auf den Tisch legen muss um ein Haus zu kaufen oder zu finanzieren, dann erscheint mir diese Form als “Investition” zu bezeichnen nicht ganz gerecht.

In Immobilien richtig investieren

Nehmen wir ein einfaches Beispiel. Kaufpreis einer Immobilie 300.000 Euro. Egal ob ich Cash bezahle oder eben eine betrachtliche Anzahlung mache und den Rest finanziere – ich muss auch den gegeben Mietmarkt gegenüberstellen.

Ist es mir möglich 2.000,– Euro monatlich als Kaltmiete einzunehmen und rechne ich sämtliche anderen Kosten gegen – wie z.Bsp. Versicherung, Steuern, Reparatur Kosten, Agent, Rückzahlungsraten, etc. dann stelle ich rasch fest dass der ROI sehr karg ist.Darum sehe ich diese Form eher als Geld parken vs. Geld investieren.

Wie hoch ist die Netto-Rendite bei Immobilien?

Die Grafik zeigt klar daß man im Immobilien Bereich für einen jährlichen Umsatz von 24.000,– USD eine betrachtliche Summe einsetzen muss. Als Beispiel habe ich den Kauf einer Immobilie genommen 300.000,– USD. Völlig gleichgesetzt wie hoch die Anzahlung ist welche ohnehin dann später nur den wirklichen ROI sinken oder steigen lässt.

Eine richtige Investition ist aus meiner Sicht die Investition in ein Ca$. Business. Was soll das sein ? Schematisch gesehen wie die Grafik deutlich zeigt, genau der umgekehrte Verlauf von der “Geld parken” Philosophie. Als Beipiel, man setzt 20.000,– USD ein um ein Business zu starten und hat aber einen Jahresumsatz von 300.000,– USD.

Boom. Nicht möglich ? Doch.. das ist  möglich. Jede noch so kleine Form eines Geschäftes kann genau in diese Form passen. Es ist relevant die richtige Nische und Marktlücke zu haben.

Immobilienfonds

Eine andere Form um mit Immobilien Geld verdienen zu können ist die Beteiligung an Immobilienfonds. Damit streust Du Dein Kapital in verschiedenste Immobilienanlagen. Im Prinzip ist das das gleiche Prinzip wie Du auch mit Aktien Geld verdienen kannst.

Der Unterschied liegt eben darin, daß Deine Beteiligungen ausschließlich in Immobilienfonds investiert werden. Wenn Du selbst überhaupt nichts machen möchtest, dann ist es auch okay einen Fondsmanager zu haben, welcher versuchen wird diversifizierte Anlagen vorzunehmen, Gewinne zu maximieren und Risiken zu streuen.

An der Börse in Immobilien investieren

Dennoch, sei Dir klar darüber daß Fondsmanager nicht umsonst arbeiten. D.h. Spesen und Gebühren werden Dir verrechnet. Wenn Du lieber selbst all Deine Veranlagung vornehmen möchtest, und Du Dir auch langfristig Geld sparen möchtest, dann ist ein selbst verwaltetes Immobilien Portfolio wohl die günstigere Variante.

Solltest Du ein Anfänger sein und mit dem Kauf von Aktien starten, dann empfhele ich Dir meinen Beitrag für Einsteiger von Aktien Investitionen zu lesen. Mehr dazu findest Du hier – Aktien Kaufen für Anfänger.

Immobilien Crowdinvesting

Bei dieser Investition schließen sich eine Gruppe von Investoren zusammen um mehr Eigenkapital aufzubringen. Mit dem Zusammenschluß ist es den Crwodinvestern möglich in größere Immobilineprojekte zu investieren.

In diesem Fall werden größere Immobilien gebaut, oder erwirtschafted. Egal ob in Retail, oder Büros oder große Wohnanlagen. Auch das Crowdinvesting bietet eine Möglichkeit kleinere Summen zu investieren um langfristig ein passives Einkommen mit Immobilien möglich zu machen.

Aber Vorsicht. Immer wieder hört man von neuen Immobiliengeselleschaften die versuchen damit Anleger anzulocken. Mit prächtigen Renditen, etc. Und immer wieder kommt es auch bei diesen Geschäften zu sogennaten Anleger Skandalen oder Immobilien Skandalen.

Ein guter Film der auch dieses Geschäft mit Immobilien aufgegriffen hat und den ich auch sehr zur Unterhaltung empfehlen kann ist Beton Rausch.