Frugalist – wie Du mit Frugalismus Finanzielle Freiheit erlangen kannst!

Für all jene Menschen die es satt haben in einem kapitalistischen System zu Leben und die Schnauze voll haben von der Politik und in einer kaputten Gesellschaft von Montag bis Freitag für einen Bettler-Lohn für Großkonzerne und Banken zu arbeiten – für die gibt es einen Ausweg.

Hallo. Mein Name ist Bernhard Rieder. Ich bin ausgelernter Azubi und habe vor rund 10 Jahren Österreich verlassen und bin in die USA ausgewandert. Auf meinem Frugalisten Blog versuche ich alle Punkte zum Leben als Frugalist aufzuzeigen.

Nach dem Motto: „Weniger ist mehr!“ berichte ich darüber welche Möglichkeiten auch Du hast als Minimalist ein neues Leben zu starten und einen Schritt näher zu Deiner finanziellen Freiheit gelangen kannst.

Mit Frugalismus kann man relativ schnell seine Finanzielle Unabhängigkeit erreichen. Wie das alles funktioniert, und welchen Plan man dabei folgen kann. Dazu nun mehr in meinem Artikel.

Die besten Tipps zum Frugalismus. Wie Du mit Minimalismus und einem einfachen Einkommen finanzielle Freiheit erreichen kannst.

Die Rebellion mit 2020 – als Frugalist ein besseres Leben führen

Frugalisten – kleine Häuser mit moderner Technik

Immer mehr Menschen sind unzufrieden mit unserem kapitalistischen System, dem eigentlichen Sinn des Lebens. Und immer weniger Menschen finden Freude in Ihrem Beruf und suchen nach Alternativen.

Viele Menschen bewegt es dabei auch oft zu Religionen um nach dem eigentlichen Sinn des Lebens zu suchen. Ich finde als Frugalist kann man seine eigene Religion in Form eines glückerlichen Lebens selbst aufbauen.

Frugalisten sind schlau

Als Frugalist geht es mir darum, soweit ich nur kann von einem kapitalistischen System unabhängig zu sein. Die Mehrheit der Menschen interessiert es kaum einer Tätigkeit nachzugehen, die Sie nicht begeistert. Und schließlich arbeiten rund 90% der gesamten Weltbevölkerung an Dingen, die sich nicht interessiert.

Unsere Kultur und unser gesellschaftliches Leben basiert auf einer Fehlentwicklung des Kapitalismus. Schon als Kleinkind wird man seiner Freiheit beraubt. Die postmoderne Gesellschaft und Ihre Gesetze schreiben Menschen vor was Sie zu tun haben um zu überleben.

Kinder werden in Schulen in Fächern unterrichtet, die Sie kaum bis gar nicht interessiert. Macht man eine zeitgerechte Umfrage an Schulen in Deutschland, Österreich, oder aber auch in den USA, dann wird man feststellen daß die Mehrheit der Kinder nicht an dem Unterricht interessiert ist.

Frugalisten Tipps

Der eigene Frugalisten Gemüsegarten

Meine Frage war schon als Kind die selbe, die sich Kinder Heute stellen. Warum muss ich in der Früh aufstehen wobei ich doch so gut schlafen könnte, und mir in der Schule einen Gegenstand anhören der mich überhaupt nicht interessiert?

Ich kann dazu nur eines sagen. Das generelle Schulsystem macht wohl in unserer heutigen Zeit überhaupt keinen Sinn mehr. Das richtige Leben geht an den meisten Menschen vorbei, weil der Kapitalismus uns vorschreibt was wir täglich zu tun haben.

Ist doch alles quatsch Bernhard. Oder? Nein. Ganz und gar nicht. Die Antwort auf die Fragen die bereits Kinder haben warum sie zur Schule gehen müssen, warum eben alles so ist wie es ist kann ganz und klar mit einem einfachen Wort beantwortet werden. Kapitalismus.

Jeder von uns muss Geld verdienen. Egal auf welche Art und Weise Du an Geld kommen möchtest. Es führt schlichtweg nichts daran vorbei. Wer kein Geld hat, wird in unserem kapitalistischen System zu Grunde gehen.

Warum nun 90% der Weltbevölkerung arbeiten geht und in dem System bleibt, obwohl sie es eigentlich gar nicht wollen kann sehr einfach beantwortet eben. Angst. Die Angst davor zu haben das kapitalistische System zu verlassen.

Aus diesem Grund streben auch viele Menschen daran finanziell unabhängig zu werden. Aber wie man klar auf der Welt erkennen kann, ist die finanzielle Freiheit oder aber auch eine 100% Finanzielle Unabhängigkeit nur für eine ganz kleine Menge der Menschen möglich.

Frugalismus Rechner

Weniger als 1% der gesamten Weltbevölkerung sind tatsächlich 100% finanziell Frei. Und wenn Du nicht zu diesen Menschen gehörst, dann solltest Du ebenso mal darüber nachdenken, was Du eigentlich mit Deinem Leben machen möchtest.

Wie Du leben möchtest, und das tun kannst was Dich auch tatsächlich interessiert. Auch wenn Du damit nur ganz wenig Geld verdienen kannst. Aber dir das Leben tatsächlich Freude bereitet. Dann hast Du gewonnen.

Aber wie nur, wie ist es möglich mit weniger Geld zu leben und aus den Fängen des brutalen kapitalistischen Systems zu kommen?

Mehr Freiheit in seinem Leben zu haben und einfache Dinge wieder richtig geniessen zu lernen?

Auf meinem Blog findest Du noch weitere tolle Frugalisten Spartipps, wie auch Du es schaffen kannst deine ganz persönliche finanzielle Freiheit zu erreichen ohne dabei Millionen verdienen zu müssen. Der Weg ist das Ziel – und zwar als Frugalist zu leben.

Auf meinem Frugalisten Blog berichte ich darüber wie auch Du es schaffen kannst, mit einem ganz einfachen Job und geringen Einnahmen dennoch ein gutes Leben aufzubauen. Und langsam und stetig soweit wie es nur geht eine finanzielle Freiheit erreichen kannst.

Als Frugalist kann es jeder schaffen. Wenn Du ernsthaft Dein Leben verändern möchtest und mehr Zeit für Dich und Deiner Familie haben möchtest, mehr Freiheit im Leben genießen möchtest, dann folge hier meinen besten Tipps Frugalist zu werden.

Schritt 1 – Einnahmen und Ausgaben Rechnung

Frugalisten können Rechnen & Planen

Der erste Schritt zum Frugalismus ist eine Bestandsaufnahme der derzeitigen Situation. Wie sieht es denn wirklich um Deine Finanzen aus? Wieviel Geld hast Du monatlich zur Verfügung? Wie hoch sind Deine monatliche Ausgaben? Und wieviel Geld kannst Du Dir sparen?

Mit einer einfachen Einnahmen Ausgabenrechnung wirst Du sehr schnell erkennen auf welche Ausgaben Du verzichten kannst. Sind tatsächlich alle Ausgaben die Du hast notwendig?

Ist es ein teures Auto auf welches Du verzichten könntest? Sind es sündteure Telefonrechnungen, oder vielleicht gibst Du viel zu viel Geld für das Essen aus?

Jede Situation ist völlig unterschiedlich. Und jede Situation bedarf einer separaten Begutachtung und Analyse. Ich helfe dabei sehr gerne jeden einzelnen eine klare Basis zu schaffen um als Frugalist seine Finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen.

Wie lebt man als Frugalist?

Schreibe mit einfach an mit dem Titel Frugalist und ich werde mich garantiert bei dir melden.

Nachdem Du festgestellt hast wie es um Deine Finanzen steht, geht es im nächsten Schritt darum eine klare Planung aufzustellen. D.h. also einen Plan zu kreieren, der für Dich zugeschnitten ist. Und der es Dir erlauben wird mit Deinen Mitteln und Vorstellungen als Frugalist so schnell wie nur möglich eine finanzielle Freiheit zu erreichen.

Die Planung als Frugalist zu leben

Um seine finanzielle Freiheit zu erreichen ist es wohl unumgänglich einen Wohnraum zu schaffen der einem soweit wie nur möglich nichts zum Leben kostet. Das Ziel ist es also, keine Miete zu bezahlen und ein Eigentum aufzubauen. Einen Wohnraum zu schaffen der Dir gehört und Du ohne Pacht oder Miete leben kannst.

Viele Menschen schrecken davor zurück, weil Sie denken daß es schier unmöglich ist ein Eigenheim zu errichten.
Immer mehr Menschen verarmen, und immer mehr Menschen haben gewaltige Schulden und nur kaum ist es für eine einzelne Person finanziell vorstellbar sich ein Eigenheim zu leisten.

An diesem Beispiel kann man ja sehr gut erkennen welches Problem reiner Kapitalismus verursacht.
Die Reichen werden immer Reicher und die Armen werden immer ärmer.

Ein kleines günstiges Grundstück mit fruchtbaren Boden

Der einzige Ausweg ist als Frugalist finaziel unabhängig zu werden – auch wenn man es nicht 100% schaffen kann – es genügt bereits wenn man 50% aus den Fängen des Alltags kommt.
Je mehr Freiheit Du erreichen kannst, umso mehr Zeit hast Du für Dich selbst oder für Deine Freunde und Familie.

Erfolg kann nicht in Zahlen gemessen werden. Erfolg kann auch nicht mit einem Bankkonto bemessen werden. Erfolg hat viele Seiten und unterschiedliche Gesichter. Aber ein Erfolg ist Dir garantiert – wenn Du als Frugalist soweit wir nur möglich aus den Fängen des Kapitalismus kommen kannst.

Der Plan als Frugalist seine Finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen beginnt also damit, sich darüber klar zu werden daß man sich einen eigenen Wohnraums schaffen sollte. Es gibt nun unterschiedliche Möglichkeiten die man dabei in Betracht ziehen kann.

  • Ein Haus
  • Eine Wohnung

Die wohl beste Art und Weise soweit wie nur möglich von anderen Umständen unabhängig zu werden, ist es sein eigenes kleines Haus zu besitzen.
Wohlgemerkt braucht man dazu aber auch ein Grundstück. Also eine Landfläche auf der man ein Haus bauen darf.

Die meisten Menschen werfen bereits hier vorab die Flinte ins Korn, weil Sie denken daß Sie schlichtweg keine Möglichkeit haben um sich jemals ein Eigenheim leisten zu können.
Jetzt habe ich allerdings vorweg gleich eine sehr gute Nachricht für Dich.

Unsere moderne Zeit macht es auch möglich kleine Häuser sehr kostengünstig zu kaufen, oder selber zu bauen. Ich spreche hier nicht von großen Häusern, sondern von kleinen aber feinen Häuschen. In den USA spricht man von den sogenannten Tiny Homes.

Der ultimative Frugalisten Plan

Und ja, Du wirst auch auf sehr viel negativen Einfluß stossen – die Frugalisten Kritik gibt es. Aber wen kümmerts? Es geht um Dein Leben und nicht um das Leben der Banken oder Großkonzerne die sich durch Deine Arbeit immer mehr und mehr bereichern.

Bescheiden sein bedeutet auch schlau zu sein und mehr Freiheit zu haben. Das kostbarste Gut unserer Gesellschaft ist Zeit. Wer mehr Zeit und Freiheit hat ist der reichste Mensch der Welt. Und auch der erfolgreichste Mensch. Geld verdienen alleine macht niemanden erfolgreich. Dazu bedarf es mehr im Leben.

Aber nun zum Ersten Schritt in unserer Planung zur Finanziellen Freiheit mit dem Frugalismus.Der Erste Schritt liegt auf der Hand. Du brauchst ein Baugrundstück. Ein kleines Land das Du so günstig und billig wie nur möglich erwerben kannst.

In weiterer Folge zeige ich Dir wie Du ein günstiges Bauland finden kannst und worauf Du zu achten hast, wenn Du Dich soweit wie nur möglich auch mit viel frischem Gemüse und Obst ernähren möchtest.

Und auch daran denkst Deine eigenen Tiere zu haben. Es mag sich auch etwas verrückt anhören, aber ich denke daß ein echter Frugalist nicht weit davon entfernt ist ein kleiner Mini Bauer zu sein. Oder Kleinbauer.

Als Frugalist ein Grundstück erwerben und worauf man bei der Suche zu achten hat!

Als Frugalist ein Baugrundstück kaufen

Egal ob Du derzeit in Deutschland leben solltest, oder in Österreich, der Schweiz, oder sonst wo in Europa. Der Erste große Vorteil der Europäischen Union ist die Tatsache, daß Du überall in ganz Europa Land erwerben kannst.

Der Vorteil liegt klar auf der Hand. Zum Ersten kannst Du auch einen Baugrund in einem Land erwerben wo Du schon immer Leben wolltest. Und Zweitens vergrößert dieser Umstand natürlich gewaltig Deine Chancen ein billiges Bauland zu finden.

Egal ob Du nun in Deutschland als Frugalist leben möchtest, oder im sonnigen Spanien, oder dem sonnigen Griechenland. Auch kann man ganz klar große Preisunterschiede erkennen.

Sei Dir allerdings klar darüber, daß wenn Du im Ausland leben möchtest, es andere Krankenversicherungen gibt. Und natürlich solltest Du auch die Sprache lernen und verstehen daß es beim Leben in anderen EU-Ländern sowohl Vorteile als auch Nachteile geben kann.

Welches Land Du allerdings für Dich auswählen möchtest, aus welchen Gründen auch immer. Das ist Deine ganz persönliche Entscheidung.

Fazit ist allerdings, daß Du in fast jedem Land sehr günstiges Bauland erwerben kannst. Wie Du diese günstigen Grundstücke finden kannst, und worauf Du dabei zu achten hast, das erkläre ich hier nun Schritt für Schritt.

Wie Du als Frugalist ein billiges Grundstück finden kannst

Das Internet macht es möglich, daß Du eigentlich weltweit nach Bauland suchen kannst. Der wohl wichtigste Tipp dabei ist die Tatsache, daß Grundstücke im uralen, ländlichen Gebiet natürlich wesentlch günstiger sind als im Stadtgebiet.

Aber als Frugalist hat man eine sehr gute Lebensqualität wenn man ans Land zieht. Und das gute daran ist, daß Baugründe als auch Ackerland und Viehland viel günstiger erworben werden kann.

Zunächst solltest Du dir darüber klar sein ob Du auch Tiere haben möchtest. Und ob Du ein größeres Grundstück haben möchtest. Sofern dies natürlich gegen das Prinzip des Minimalismus spricht, steht es außer Frage daß wenn es zweckmäßig ist und Du eine größere Fläche für Deine Tiere benötigst, dies dennoch nichts mit Verschwendung zu tun hat.

Ganz im Gegenteil. Du versucht ausschließlich als Frugalist ein gutes Leben zu haben. Und wenn Du Tiere haben möchtest, wie z.Bsp. Schafe, dann genügen 100m2 Land einfach nicht.

Aber nun zur Suche. Im Internet findest Du zahlreiche Plattformen und Anbieter, bei denen man nach einer passenden Region suchen kann.

Ich selbst lege als Frugalist eigentlich keinen besonderen Wert darauf wo ich lebe. Sofern ich das Grundstück wirlkich günstig erwerben kann.

Mit Minimalismus reich werden

Aber das ist Deine ganz persönliche Entscheidung. Denn jede Lebenssituation ist unterschiedlich. Manche Menschen wollen so nahe wie nur möglich bei Ihren Eltern leben, oder Freunden, oder Kindern nach einer Scheidung, etc.

Und andere Menschen sind völlig frei und können sich nahezu jeden Punkt der Erde vorstellen.

Nun aber zur Suche, wie man tatsächlich als Frugalist und ganz billig ein Bauland kaufen kann.

Hier sind die wichtigsten Punkte die Du beim Kauf eines Grundstücks beachten solltest.

Widmung

Darf man darauf bauen oder ist das Grundstück als reines Gründland, Ackerland, oder Viehland gedacht. Du mußt von der Stadt die Genehmigung dafür bekommen darauf bauen zu dürfen. Genehimgungen unterscheiden sich von jedem Wohnort. Deshalb ist es wichtig, daß Du dich vor einem Grundkauf mit der lokalen Gemeinde in Verbindung setzt, und niemals ausschließlich dem Verkäufer 100% traust, was Dir über das Land erzählt wird.

Ortslage

Wo befindet sich die nächste Ortslage? Wie weit bist Du von dem nächsten kleinen Ort entfernt, der zumindest einen kleinen Einkaufsladen hat? Oder vielleicht hast Du Kinder und möchtest auch daß diese zur nächstgelegenen Schule gehen können. Oder daß Du einen Ortsansässigen Arzt oder Zahnarzt bei dir in der Nähe hast.

Internet

Es mag verrückt klingen, daß das Internet bereits an dritter Stelle steht. Aber ohne dem digitalen Zeitalter scheint nur wenig möglich zu sein. Zudem bedeutet es ja nicht, daß man als Frugalist auf Technik und Fortschritt verzichten möchte. Sondern es bedeutet lediglich so frugal wie nur möglich zu leben.

Das Internet allerdings kann in vielen Fällen extrem wichtig sein. Vielleicht wird es für Dich als Frugalist auch zur Einnahmequlle. Wie Du auch als Frugalist Geld verdienen kannst, und damit das Internet verwenden kannst, darüber habe ich bereits ausführlich Video-Tutorials gemacht. Mehr darüber findest Du in meinem Artikel Wie Du online Geld verdienen kannst.

Wasser

Es ist sehr wichtig, klug und ideal wenn Du eine natürliche Wasserquelle haben könntest. Egal ob es ein Brunnenwasser ist, oder ein anfließender kleiner Bach. Wenn Du vorhast selbst Gemüse und Obst anzubauen, und Deinen Garten maximal nutzen möchtest, dann ist die eigene Wasserversorgung der absolute Hammer.

Wenn es nicht möglich ist, deine eigene Wasserquelle auf Deinem Grundstück zu haben, dann solltest Du zumindest darauf achten einen Anschluß zum öffentlichen Wassernetz zu haben. Gibt es das nicht, dann wird es sehr schwierig werden langfristig auf diesem Grundstück als Frugalist zu leben. Ich selbst würde ohne einr notwendigen Wasserversorgung kein Bauland erwerben. Also mein Rat. Kein Wasser, Kein Kauf.

Strom Anschluß

Es ist ebenso extrem wichtig einen Stronanschluß an einem Netz zu haben. Und wenn das nicht möglich ist, in der Planung auch zu berechnen, daß man seine eigene Stromversorgung haben kann. Egal ob durch Solarzellen oder Windenergie.

Grundsteuern

Überprüfe vor dem Kauf ganz genau die hoch die jährlichen Grundsteuern sind. Du möchtest ganz klar wissen welche finanzielle Belastungen auf Dich jährlich zukommen. Je geringer die jährlichen Abgaben für die Grundsteuern sind, desto besser.

Angrenzende Gebäude

Auch solltest Du Dir klar überlegen, welche angrenzenden Gebäude Du hast. Gibt es Nachbarn die mittelbar oder unmittelbar an das Grundstück angrenzen?

Wenn Du Tiere halten möchtest kann es sehr leicht zu Streitigkeiten mit den Nachbarn kommen. Egal ob es der Lärm eines krähenden Hahns ist, oder der Gestank von Tieren. Je mehr Freiheit Du hast, umso besser ist es. Deshalb rate ich jedem Frugalisten ein Grundstück zu erwerben, welches wenn möglich keine direkten angrenzenden Gebäude hat.

Boden Fruchtbarkeit

Enorm wichtig ist auch die Frage der Bodenfruchtbarkeit. Es mag sein, daß Du in Portugal oder Spanien ganz ganz billig ein unfruchtbares Bauland angeboten bekommst.

Aber wenn Du vorhast, Dein Land reichlich zu nutzen, und darauf auch Gemüse und Obst anbauen möchtest, und Dich soweit wie nur möglich gesund und 100% organisch von Deinen eigenen Erträgen ernähren möchtest, dann ist es unumgänglich ein fruchtbares Bodenland auszuwählen.

Land welches nahe dem Meer liegt, oder einer Küste ist oftmals sehr ungeeignet um diese Flächen auch zu bewirtschaften. Achte also darauf, daß Du Dir kein Wüstenland kaufst, auf dem nichts angebaut werden kann.

Region

Die Region oder das Land indem Du das Grundstück für den Frugalismus erwerben möchtest, ist ebenso ein sehr entscheidender Faktor. Und dieser Faktor liegt sehr nahe mit dem Punkt der Fruchtbarkeit des Landes

Es kann durchaus sein, daß Du ein Fruchtbares Land in Spanien erwerben kannst. Aber wenn die Region und das Bauland keine Bäume aufzuweisen hat, die Dich als auch die Bewirtschaftung des Grünlandes oder des Viehbestandes nicht unterstützen, dann kann man davon ebenso abraten.

Was nutzt dir ein Fruchtbares Land wenn die Sonne mit 50Grad Hitze draufknallt, keine Tiere in der Hitze überleben können, und die Versorgung durch Wasser ein ewiger tägliche Kampf des überlebens ist?

Also Achtung. Sei Dir klar darüber, daß die Region über Wetter (Hitze, Kälte, Dürre, etc.) ebenso darüber entscheidet wie man als Frugalist leben kann.

Der Traum am Strang zu leben, im sonnigen Süden zu sein, der hat auch als Frugalist seine Schattenseiten.

Waldbestand

Ein Waldbestand bietet enorme Vorteile. Vor allem wenn es um die eigene Heizung geht. Feuerholz kostet Geld. Hat man seinen eigenen Waldbestand, dann kann man sein Feuerholzvorrat auch ohne zusätzliche Kosten zu haben aus dem eigenen Baumbestand entnehmen.

Keine Schulden am Bauland

Sei Dir auch bewußt, daß das Bauland daß Du Dir kaufen möchtest, also auch 100% Frei von Schulden des Verkäufers ist. Es muß ganz klar auch von der regionalen Stadtverwaltung ein ordnungsgemäßer rechtlicher Erwerb des Gründstücks überprüft werden.

Hier ist eine Auflistung aller Länder der EU, in der Du als Frugalist ein Grundstück finden kannst.

  • Belgien
  • Malta
  • Bulgarien
  • Niederlande
  • Dänemark
  • Österreich
  • Deutschland
  • Polen
  • Estland
  • Portugal
  • Finnland
  • Rumänien
  • Frankreich
  • Slowakei
  • Griechenland
  • Slowenien
  • Irland
  • Spanien
  • Italien
  • Schweden
  • Kroatien
  • Tschechien
  • Lettland
  • Ungarn
  • Litauen
  • Luxemburg
  • Zypern