Consorsbank Erfahrungen: Mein Test-Bericht zum Online Broker

In diesem Beitrag steht nun der Online Broker Consorsbank auf dem Prüfstand. Welche Möglichkeiten hat diese Plattform zu bieten um als Anfänger online Aktien zu kaufen und das Trading zu einem Vergnügen zu machen. Meine Consorsbank Erfahrungen, mein Ergebnisse und Test Reultate in 5-Minuten als Überblick zusammengefaßt.

Einen eher unüblichen Weg ging die consorsbank das Online Trading zu starten. Mit der Gründung im Jahr 1994 etablierte sich die damalige Cortal Consors als einer der ersten großen Online Broker in Deutschland.


Knapp 20 Jahre später erweiterte Cortal Consors mit „Hello bank!” sein Angebot vom Online Brokers in Richtung klassische Hausbank. 2014 schließlich wurden Cortal Consors und „Hello bank!” zur consorsbank fusioniert, einem Tochterunternehmen der BNP Paribas.

Obwohl die consorsbank nun das Service und die Beratung bietet, die man von einer Hausbank gewohnt ist, bleibt der Wertpapierhandel natürlich eine Domäne.

Mehr als 20 Jahre Erfahrung im online Brokerage lassen sich nicht wegwischen – und diese Erfahrung will die consorsbank zum Vorteil seiner Kunden umsetzen! Und so zeigt sich daß man auch bei diesem Broker als Anfänger zum Aktienkauf gut aufgehoben ist.


Mehr als nur ein Broker!

Aktien handeln online ist aus Sicht der consorsbank weit mehr, als nur möglichst günstig Aktien kaufen oder Aktien zu verkaufen. Für den Aktienhandel stellt die consorsbank ein Aktiendepot online und insgesamt eine Broker Plattform zur Verfügung, die beim alljährlichen Broker Test diverser Finanzzeitschriften immer wieder im Spitzenfeld zu finden sind.

Wer auf der Homepage der consorsbank (www.consorsbank.de) auf den unübersehbaren Reiter Wertpapierhandel klickt, wird einmal mit den grundsätzlichen Informationen über die wichtigsten internationalen Aktienmärkte versorgt.

Wer möchte ist auch gut beraten andere Broker im Vergleich zu analysieren.

Aber dennoch. Mit einem Blick wissen Sie, was es zuletzt oder ganz aktuell bei den deutschen Indizes DAX 30, MDAX und TecDAX geschlagen hat. Der Stand des Euro Stoxx und des japanischen Nikkei wird ebenso angezeigt wie die beiden amerikanischen Schwergewichte Dow Jones und Nasdaq.

Die aktuellen Tops & Flops innerhalb dieser Indizes sind ebenfalls mit nur einem weiteren Klick sichtbar. Ein weltweiter „Rundblick“ über die weltweiten Märkte, und das innerhalb von wenigen Sekunden. Einige gute Ausgangsbasis, damit Sie mit Aktien Geld verdienen.

Immer auf dem neuesten Informationsstand!

Des Weiteren wird auch gleich sichtbar, was Sie mit der consorsbank alles handeln können: Angefangen von Aktien und Fonds über Anleihen, Währungen und Rohstoffen bis hin zu Derivaten und Futures stehen Ihnen hunderttausende von Finanzprodukten zum Traden oder zum Investieren zur Verfügung – und das weltweit und (in vielen Fällen) auch als Realtimekurse.

Der Dollarkurs, der Goldkurs in Dollar, der Ölpreis in Dollar oder der Goldpreis in Euro, der Preis von Schweinebäuchen oder von Weizen – der Trader Online bzw. Investor kann mit und auf alles handeln, was das Herz begehrt.

Natürlich muss man das gewünschte Produkt auffinden. Das ist bei consorsbank eine Leichtigkeit. In einer Suchmaske können Sie schon einmal nach Ihrer bevorzugten Wertpapierart vorsortieren (Aktien, Fonds, Zertifikate, Anleihen, Rohstoffe, Hebelprodukte). Sie können die Suche nach bestimmten Regionen, in Indizes oder allgemein nach Branchen sortieren – die Möglichkeiten der Kapitalanlage sind (fast) unbegrenzt.

Dem nicht genug: Es stehen auch etliche weitere Filter zur Verfügung.

So können Sie ein Finanzprodukt auch nach seiner Dividendenrendite, seiner Eigenkapitalquote, dem KGV, KUV oder KBV suchen. Auch technische Kennzahlen wie Momentum, Performance, Relative Stärke usw. stehen als Auswahlmöglichkeit zur Verfügung.

Zu guter Letzt können Sie auch Analysteneinschätzungen durchforsten (Heraufstufung oder Herabstufung der letzten vier Wochen, durchschnittliche Analysten-Empfehlung, Zahl der wertenden Analysten). Sichere Aktien können auch die Consors-Spezialisten nicht versprechen – aber sie erhöhen mit ihren Einschätzungen Ihre Gewinnchancen erheblich.

Sollten Ihnen mehrere Produkte gleicher Art zu sagen, können Sie einen Wertpapiervergleich mit bis zu vier Produkten gleichzeitig durchführen.

Als Kunde der consorsbank steht Ihnen sogar eine Chartanalyse zur Verfügung! Sie brauchen also nicht selbst Widerstandszonen, Unterstützungen, Trends, Kanäle usw. „suchen“, sondern bekommen Sie von Börsenprofis frei Haus geliefert.

Das ist sozusagen ein extra Bonus und hilft dabei sein passives Einkommen aufbauen zu können.

Trading-Ideen für consorsbank-Kunden!

Nachrichten und aktuelle Termine, Meinungen des Börsenexperten Markus Koch live von der Wallstreet, Analysen und Trends und sogar Trading-Ideen (letztere wiederum nur für bestehende Kunden!) runden die umfassenden Informationen der consorsbank ab.

Kurz und gut: consorsbank lässt Sie niemals unvorbereitet in den Handel eintauchen! Das sind die Feinheiten, die den Unterschied zwischen dem Titel „Bester online Broker“ und einer Einschätzung als Durchschnittsbroker ausmachen.

Welche Kosten fallen für Sie bei dieser geballten Unterstützung an? Diese Frage ist einfach zu beantworten: Nichts! Sie erhalten Informationen über Aktien Vorteile und Nachteile zum Nulltarif.

Sowohl das Wertpapierdepot als auch das dazugehörige Verrechnungskonto gibt es für „lau“ – also kostenlos!

Demokonto – Wie kauft man Aktien?

Im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich und der Schweiz) zählt der Handel mit Aktien bekanntlich nicht zum alltäglichen Finanzgebaren von „Otto Normalverbraucher“.

Wer also diese Scheu vor dem Aktienhandel, den Umgang mit Anleihen, CFDs, Zertifikaten oder Optionsscheinen noch immer nicht überwunden hat, der sollte einen Blick ins Demokonto der consorsbank werden – ein Aha-Erlebnis ist garantiert.

Die Aktienkauf Gebühren und die Aktien Kosten sind klar ersichtlich. Nichts ist beim Geld vermehren unangenehmer, als unübersichtliche Abrechnungen.

Die Abläufe beim Aktienhandel oder Derivaten werden von consorsbank genau beschrieben. Selbst ein absoluter Neuling findet sich schnell zurecht. Der übersichtliche Aufbau des Wertpapierdepots und des dazugehörigen Verrechnungskontos gestaltet den Kauf/Verkauf von Aktien bzw. von Derivaten höchst einfach.

Während consorsbank für den fehlerfreien technischen Ablauf des Handels garantiert, obliegt die Auswahl der Finanzprodukte und des damit verbundenen Risikos natürlich ausschließlich dem Finanzinvestor persönlich.

Das Consors Trader-Konto und seine Vorteile

  • Wertpapierdepot und Verrechnungskonto gratis
  • Die Trading Software „ActiveTrader“ für den Wertpapierhandel ist ebenfalls kostenlos
  • EUREX-Handel (Optionen und Futures). Weitere und genaue Information dazu unter „Eurex – Welt der Futures und Optionen). Mit Consors können Sie weltweit die verschiedensten Börsenplätze zugreifen!
  • US Handel: US-Trading direkt über Ihr deutsches Konto/Depot, Realtime-Anbindung an die New York Stock Exchange (NYSE) und Technologiebörse NASDAQ, Abrechnung in Euro, deutschsprachige Kundenbetreuung, kostenfreies Trading-Tool ActiveTrader.
  • Eigene Watchlist (kostenlos)
  • Aktienkurse in real Time (kostenlos)
  • Gratis OnlineArchiv (kostenlos)
  • Personal Investment Report (monatlich – Report zeigt an, wie sich Ihre Werte von Monatsanfang bis Monatsende entwickelt haben)
  • Neukunden (oder bislang ohne Wertpapierdepot!) können für 12 Monate ab 3,95 Euro traden – danach ab 9,95 Euro pro Trade

Top-Konditionen und Freetrades dank StarPartner

Mit den sogenannten StarPartnern (dazu gehören u. a. BNP Paribas, Commerzbank, DZ Bank, HSBC) können dauerhaft rund 400.000 Zertifikate, Optionsscheine und Aktienanleihen gehandelt werden.

73 ETFs haben den Status „ETF StarPartner“: Bei diesen ETFs fallen null Euro Kaufgebühren an!

Freetrades mit den StarPartnern

Für einen bestimmten Zeitraum (meist um die zwei Monate) können über einen StarPartner der consorsbank bestimmte Finanzprodukte zum NULLTARIF gehandelt werden. Eine langfristige Geldanlage ohne jegliche Kosten – ein weiterer Vorteil gegenüber der Konkurrenz.

Da sich alle StarPartner an dieser Aktion beteiligen, gibt es zu jedem Zeitpunkt des Jahres zumindest einen aktuell laufenden Freetrade!

Kauforder und Verkaufsorder sind kostenlos – es muss allerdings ein Mindestordervolumen von 1.000 Euro vorliegen!

Genaue Informationen über die aktuellen Freetrade-Aktionen entnehmen Sie bitte der Homepage der consorsbank!

Die Software Pakete zum Traden

ActiveTrader

  • Schon in der Basisversion ActiveTrader können Sie über XETRA und an allen deutschen Börsen (inkl. Tradegate Exchange) handeln.
  • Außerbörslicher Handel direkt mit den Emittenten. Das bedeutet: Länger Handelszeiten (von 8 bis 22 Uhr), bis zu 30% Gebührenersparnis, kostenlose Realtime-Pushkurse im ActiveTrader für ausgewählte Emittenten.
  • Einfachstes Handling garantiert durch ein individuell konfigurierbares Dashboard, modernes Farbschema, schnellste Anzeige und Aktualisierung von Kursen, optimale Performance und Stabilität!
  • Der ActiveTrader kann durch ein (kostenpflichtiges!) Chart-Modul ergänzt werden. Eine Vielzahl von Indikatoren und Oszillatoren ermöglichen eine genaue technische Analyse einzelner Wertpapiere („Candlesticks“-Mustererkennung, Bollinger Band, MACD usw.). Selbstverständlich liefert die Software auch eine Reihe fundamentaler Daten zum Underlying (z. Bsp. KGV, Dividende, Dividendenwachstum …)
  • Das Chartmodul benötigen Sie auch, wenn sie grafisches Trading aus dem Chart heraus bevorzugen. D. h., Sie handeln direkt aus dem Chart, wechseln nicht in die Ordermaske. Sie traden mit einem Mausklick – und das ohne manuelle Eingabe. Eine Order kann im Chart-Fenster aber auch direkt wieder gelöscht werden.
  • Mit dem Chartmodul können Sie sich auch die Markttiefe anzeigen lassen.
  • Der monatliche Abo-Preis für das Chart-Modul liegt bei 5,95 Euro.
  • Um Sicherheit im Umgang mit dem ActiveTrader zu erlangen, bietet consorsbank ein umfassendes Videotutorial an! Auch ein Handbuch steht zum Download bereit.
  • ActiveTrader läuft auf Windows und auf Apples OS, kann zudem als Webtrader auf allen gängigen Browsern aktiviert werden.

ActiveTrader Pro

Aktienhandel online auf höchstem Niveau! Die Highspeed-Profi-Software präsentiert sich nicht nur in einem modernen, schicken Design, sondern besticht vor allem mit ihren Powerfunktionen „hinter“ dem Dashboard:

  • Handeln Sie bis zum Fünffachen Ihres Eigenkapitals
  • Cross-Border-Arbitrage online
  • Beobachten Sie die aktuellen Marktphasen in XETRA immer live
  • nutzen Sie die „Kursalarm“-Funktion
  • E-Mail Benachrichtigungsservice
  • High-End-Disposition durch spezielle Orderprüfung
  • Umfangreiche XETRA-Limitfunktionen wie Stop-Limit, Iceberg, Best oder Join
  • Echtzeit-Gewinn- und Verlustrechnung Intraday inklusive Gebühren
  • Persönliches Layout erstellbar
  • Leerverkäufe (Short-Selling) möglich (auch außerbörslich)
  • Verschiedene Limit-Funktionen bei der Order (Limit, Stop-Loss-Limit, Stop-Loss-Market, Stop-Buy-Limit …)
  • Laufende automatische Aktualisierung der erteilten Aufträge
  • Erstellen von Kursalarmen
  • Alle Depotangaben in Echtzeit  

Kosten für ActiveTrader Pro: Für consorsbank Kunden fallen 119 Euro pro Monat an. Kunden mit dem Status „StarTrader“ zahlen 39 Euro pro Monat, „PlatinumStars“ wird die Profi-Software kostenlos zur Verfügung gestellt.

Zusätzlich sind sowohl für den ActiveTrader als auch für ActiveTrader Pro Gebühren für Realtime-Kurse zu entrichten: consorsbank Kunden zahlen 49 Euro pro Monat. Für StarTrader fallen 29 Euro monatlich an, PlatinumStars zahlen 19 Euro pro Monat.

Gewerbliche Kunden werden für die Kurserstellung in Real Time mit 109 Euro pro Monat zur Kasse gebeten.

Wertpapierdepot online eröffnen

Für den Wertpapierhandel setzt consorsbank ein Depot- und ein Verrechnungskonto voraus. Ein Depot wird immer in Verbindung mit einem Verrechnungskonto eröffnet.

Der Antrag für das Trader-Konto kann online erstellt werden. Neben den obligaten persönlichen Angaben müssen aufgrund der Wertpapiergesetze (in Deutschland, Österreich und Schweiz) auch Angaben über die berufliche Situation, finanzielle Gegebenheiten und Erfahrungen im Wertpapierhandel erhoben werden*.

Des Weiteren muss der zukünftige consorsbank-Kunde auch mitteilen, wie er sich bei all seinen zukünftigen Transaktionen als rechtmäßiger Inhaber des Depots/des Kontos verifizieren möchte.

Die consorsbank setzt auf ein Zweistufensystem, bei dem jede Aktion mit einer Transaktionsnummer (TAN) bestätigt werden muss.

Bei der mobilen TAN erhält der Kunde eine SMS mit einer (einmal) gültigen TAN. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit, einen TAN-Generator zu verwenden. Dieses kleine elektronische Gerät erstellt für jede Transaktion eine neue (einmal) gültige TAN**. Beim TAN-Generator kann ein Konto/Depot erst nach Freischaltung des TAN-Generators genutzt werden. Diese Freischaltung dauert in der Regel ca. 48 Stunden (werktags!).

*Diese Angaben sind auch bei allen anderen Konten der consorsbank nötig, sofern diese Konten als Verrechnungskonten für den Wertpapierhandel verwendet werden!

**Diese beiden TAN-Verfahren werden auch bei allen anderen Konten der consorsbank verwendet, die als Verrechnungskonten für den Wertpapierhandel verwendet werden!

Aktive Kunden werden zum StarTrader

Verbunden mit dem Eintritt in den StarTrader-Club („Eintrittskarte“ 100 Trades jährlich – es werden jeweils die Trades der letzten 360 Tage betrachtet) sind zahlreiche Privilegien, mit denen auch noch ordentlich Geld gespart werden kann.

  • Provisionen sind bis zu 40% ermäßigt
  • Kostenlose Hotline täglich von 8 bis 22 Uhr
  • 1.000 Echtzeitkurse täglich und kostenlos
  • Erhebliche Vergünstigungen für professionelle Trading Software
  • ActiveTrader Pro
  • PremiumTrader
  • ActiveTrader-Basispaket Deutschland
  • Kostenloses Chartmodul im Active-Trader und ActiveTrader Pro
  • Kostenlose tägliche Trading-Newsletter „Morning News“ und „Morning News USA“
  • Exklusive Events, Roadshows, Seminare und Kooperationen
  • StarTrader Research mit Analysen von Godmode
    Platinum und StarInvestoren-Club winken

PlatinumStar

Die aktivsten Trader werden von der consorsbank zum „PlatinumStar“ geadelt. Für die Aufnahme ist nicht nur ein hohes Umsatzvolumen ausschlaggebend. Sondern es werden auch Kunden berücksichtigt, die sich durch Ihr Engagement für die consorsbank in besonderer Weise verdient gemacht haben.

Vorteil von Platin:

Konsequente persönliche Betreuung zum Nulltarif, weitere Preisvorteile bei den Gebühren.

StarInvestoren-Club

Verfügen Sie zudem noch über ein Anlagevolumen von mehr als 75.000 Euro, dann ist die Aufnahme in den StarInvestoren-Club möglich.

Das bedeutet:

  • Direkte Telefonberatung unter einer exklusiven Telefonnummer
  • Persönliches Betreuungsteam (Experten stehen Ihnen bei allen Fragen zur Seite)
  • Kostenlose Seminare bringen umfangreiches Anlagewissen für Ihre Investmentscheidungen
  • Kostenlose Anlageberatung! Experten aus Ihrem persönlichen Betreuungsteam erarbeiten mit Ihnen Ihr Anlegerprofil, zweigen Möglichkeiten und Risiken auf.

Young-Trader-Konto

Für Kunden zwischen 18 und 25 Jahren:

4,95 Euro pro Trade bis zum 27. Geburtstag (bis 1.000 Euro Ordervolumen)Danach ab 9,95 Euro pro TradeKostenloses Wertpapierdepot und VerrechnungskontoAlle deutschen Handelsplätze inkl. XETRAAußerbörslich mit über 22 PartnernWertpapierorder ändern, streichen, mit Limit: keine zusätzlichen KostenKostenloses OnlineArchivNewsletter „Morning News“ für 12 Monate kostenlosAlle Aufträge auch mit der mobilen App im Überblick

CFD-Handel mit Risiko-Limit

Für den CFD-Handel muss ein eigenes Konto eröffnet werden! Keine Mindesteinzahlungen, Kontoführung und Depot sind kostenlos.

Grundsätzlich gilt für den Handel mit CFDs: Durch die Hebelwirkung und Kursschwankungen lassen sie in kurzer Zeit hohe Gewinne erzielen, aber logischerweise drohen auch hohe Verluste.

Risikobremse

consorsbank hat sich als CFD Broker (und mit einer langjährigen Erfahrung in CFD Handel im Hintergrund) entschieden, im Bereich CFD Aktien, CFD Futures, CFD Indizes usw. auf sogenannte Margin-Konten zu verzichten.

Das heißt: Im CFD-Konto gibt es keine Nachschusspflicht. Das bedeutet einen erheblichen Schutz für den Trader: Das Konto kann zwar im schlimmsten Fall auf null sinken, aber nie ins Minus gelangen! Anders ausgedrückt: Die Verluste beschränken sich maximal auf die Barmittel, die auf dem Verrechnungskonto vorhandenen sind.

Kostengünstiger Handel:

  • Bei CFDs auf Aktien 0,10% des Handelsvolumens (Minimum 9,95 Euro)
  • Bei CFDs auf Futures 0,01% des Handelsvolumens (Minimum 9,95 Euro)
  • Professionelle Hebel (z. B. DAX, Euro/USD oder Gold mit maximal Faktor 50 hebeln).
  • Enge Spreads: z. B. DAX 2 Punkte, Euro/USD 1 Pip.
  • Referenzpreisgarantie für alle DAX 30 und Euro Stoxx 50 Aktien.
  • CFDs auch unterwegs mit Smartphone und App (iOS und Android) handeln.
  • Für das Halten von Übernacht-Positionen fallen Zinsen. Genaue Werte für das jeweilige Produkt entnehmen Sie bitte der Homepage der consorsbank.

Eurex – Welt der Futures und Optionen

Erfahrene Trader können mit consorsbank auch kostengünstig an der Eurex Futures und Optionen handeln. Es können Aktienderivate, Aktienindexderivate (z. B. DAX-Futures, EuroStoxx-Futures …), Zinsderivate (z. B. BUND Future) oder ETF-Derivate in Sekundenschnelle gehandelt werden.

Auch im Options-Universum stehen dem Trader vielfältige Möglichkeiten zur Verfügung, sei es als Käufer oder Verkäufer (Stillhalter) einer Option.

Handel mit Optionen: Die Provision beträgt 0,50% auf die Optionsprämie (wird immer in Euro abgerechnet!), wobei das Minimum bei 7,25 Euro liegt. Diese Provisionen entstehen pro Kauf- oder Verkaufsvorgang.

Weiters fallen an die Gebühren der Eurex und eine Grundgebühr in Höhe von 12,25 Euro (bzw. 27,20 Euro bei telefonischen Aufträgen).

Handel mit Futures: Die ersten 99 Kontrakte (monatliche Abrechnungszeitraum) kosten pro Kontrakt 6 Euro an Gebühren (plus 14,95 Euro bei telefonischen/Fax-Aufträgen oder nach Beratung). Auch hier gilt: Diese Provisionen entstehen pro Kauf- oder Verkaufsvorgang.Steigt die Zahl der monatlich gehandelten Kontrakte über 100 an, dann gibt es gestaffelte Provisionsverminderungen. Genaue Angaben entnehmen Sie bitte der Homepage der consorsbank.

consorsbank stellt die notwendige Profi-Software – FuturTrader genannt – kostenlos zu Verfügung. Die Software gestattet ein One-Click-Trading, alle Futures-Funktionen werden übersichtlich auf einer Seite dargestellt.

Zeitverzögerte Kurse (15 Minuten) sind kostenlos, Echtzeitkurse per Klick (Pull) kosten 15 Euro monatlich, Echtzeitkurse mit automatischer Aktualisierung (Push) kosten monatlich noch einmal 14 Euro mehr (für Privatpersonen).

Echtzeitcharts für Optionen und Futures (Push) schlagen monatlich mit 29 Euro zu Buche.

Kostenloses Eurex-Seminar

Der Handel mit Finanzderivaten stellt hohe Gewinne in Aussicht, birgt aber auch hohe Risiken. Aus diesem Grund bietet consorsbank interessierten Kunden ein kostenloses Eurex-Seminar an.

Margin-Konto vorgeschrieben

Für den Handel an der Eurex muss der consorsbank-Kunde ein eigenes Konto eröffnen.Grundsätzlich ist für den Handel von Finanzderivaten die Eröffnung eines Marginkontos zwingend. D. h., der Trader muss bei dieser Kontoform zwar nicht 100% der Summe aufbringen, die für den Handel eines bestimmten Produktes nötig ist. Aber er muss (ähnlich wie bei einem Kredit) Sicherheiten in Form von Barmittel, Aktien usw. im Depot bieten können.

Wird nun dieser Sicherheitsrahmen „gesprengt“, weil einer oder mehrere Trades gegen den Investor laufen und somit große Buchverluste entstehen, droht dem Konto/Depotinhaber ein sogenannter Margin-Call. D. h., der Trader wird aufgefordert weitere (Bar)Mittel „nachzuschießen“, um den Sicherheitsrahmen seines Kontos wieder zu stabilisieren.

Gelingt ihm das nicht rechtzeitig, werden seitens des Brokers Trades automatisch geschlossen oder Aktien zwangsweise verkauft, um dem Konto wieder entsprechende Barmittel zuzuführen. Das geht in den meisten Fällen mit der Realisierung von Buchverlusten einher! Der Trader hat in diesem Fall definitiv Verluste erlitten und Geld verloren!

Wertpapieranlage mit einem Sparplan!

consorsbank kümmert sich auch um jene Kunden, die weder Zeit noch Lust haben selbst zu traden, sondern in Ruhe und womöglich sogar automatisiert Ihr Geld anzulegen.

Hier kommen die Sparpläne der consorsbank ins Spiel. Natürlich ist auch hier die Eröffnung eines Wertpapierdepots und eines Kontos vonnöten.

Danach funktioniert der consorsbank Sparplan im Prinzip wie ein Dauerauftrag: consorsbank kauft in Ihrem Auftrag regelmäßig Wertpapiere. Das Angebot ist groß – von Fonds, über Aktien, ETCs bis hin zu Zertifikaten.

Die Kosten der regelmäßigen Ansparungen sind abhängig von den ausgewählten Wertpapieren: Ausgabeaufschlag bei Fondssparplänen, Ausführungsgebühren bei Aktien-, ETF- und ETCs und Zertifikate-Sparplänen. Detaillierte Informationen zum jeweiligen Produkt finden Sie auf der Homepage der consorsbank.

Anlegen in Fonds

Für einen Investmentfonds als Geldanlage sprechen unter anderem die breite Risikostreuung, ein aktives Fondsmanagement (ausgenommen sind natürlich ETFs), die Möglichkeit einen Fondssparplan zu aktivieren und die flexible Laufzeitgestaltung.

Als Anleger können Sie zwischen Aktienfonds, Rentenfonds, Mischfonds, Exchange Trader Funds (ETFs) und Zielsparfonds wählen und somit auch ihre Risikobereitschaft bereits von vornherein steuern.

Im Fonds-Universum der consorsbank können Sie aus über 10.000 Fonds wählen! Mit einer eigenen Suchmaske und der Möglichkeit, verschiedensten Auswahlkriterien einzustellen und zu filtern, finden Sie garantier den Fonds, der Ihren Vorstellungen entspricht!

Meine Consorsbank Erfahrungen:

consorsbank betätigt sich nicht als „Marktschreier“, der seine Kundschaft unter allen Umständen mit „niedrigsten Gebühren und niedrigsten Provisionen“ anlocken möchte!

Zweifelsfrei kann ein Trader oder Investor „billigere“ Möglichkeiten finden, um sich aktiv in die Welt der Wertpapiere und Derivate hineinzustürzen. Wobei die Betonung auf dem Wort „stürzen“ liegt – ein „Blindflug“ endet nun einmal oft mit einem Unfall oder einem furchtbaren Crash.

In der Finanzweltmacht sich macht sich ein derartiger Blindflug durch fehlende dauerhafte Performance bemerkbar. Im günstigen Falle!

Im schlechteren Falle kommt es zu Verlusten bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals.

Davor versucht consorsbank seine Kunden zu mit allen Mitteln zu bewahren. Nur ein erfolgreicher Kunde ist ein bleibender Kunde. Als klassische Bank – und consorsbank ist eben weit mehr als ein „reiner“ Broker – ist die Tochter der BNP Paribas auf treue Kunden angewiesen.

consorsbank setzt daher auf detaillierte Anleitungen, umfassendes Wissen, eine Vielzahl an verschiedenen Anlageformen und vor allem auf persönliche Betreuung, um einen Kunden im Wertpapiergeschäft zu dauerhaftem Erfolg zu verhelfen.

Ob sich der eine oder andere Euro mehr an Provision und Gebühr nicht doch doppelt oder dreifach auszahlen könnte, weil im Gegenzug durch consorsbank eine entsprechende wertvolle Information oder Hilfe geboten wird, muss jeder Anleger für sich selbst entscheiden!

Weitere Tipp:
In meinem Broker Vergleich finden Sie eine Aufstellung und die Resultate all meiner Test Resulte der besten Online Broker.